Zum Anfang

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
Hallo Schule Hallo Schule Hallo Schule Hallo Schule Hallo Schule

Gesamtschule Büren

Sekundarstufen I und II

This tells you a bit about this blog and the person who writes it.

When you are logged in you will be able to edit this page by clicking on the edit icon.

Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau. Es gibt noch so manche Baustellen. Bitte nicht stolpern.

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

 

• Die Schule wird eine intensive Zusammenarbeit mit Eltern realisieren und ist gegenüber den Wünschen der Eltern offen.

• Nur in einer gelingenden Partnerschaft von Eltern und Lehrern kann Erziehung und Bildung funktionieren.

• Gegenseitiger Respekt ist auch bei der Elternarbeit die Grundlage der Arbeit.

• Der gemeinsame Erfolg beruht auch auf dem Interesse der Eltern an einer guten Zusammenarbeit.

• Schon in der Gründungsphase der Schule ist es wünschenswert, wenn sich Eltern in die weitere Planung einbringen.

Gemeinsames Lernen

• die neue Gesamtschule begrüßt alle Kinder

• alle Kinder profitieren von der Vielfalt, auch die Starken!

• Gemeinsames Lernen ist ein anspruchsvolles Vorhaben, das Land unterstützt die neue Schule  durch den Einsatz einer Förderlehrerin.

• die neue Schule  wird zudem durch Fortbildung und Coaching durch die Sonderpädagogin unterstützt.

• im Schuljahr 14/15 wird es zwei integrative Klassen geben, allerdings sind auch die anderen Klassen sehr heterogen.

Ziele

Die Gesamtschule wird:

• eine gesunde Schule (in Bezug auf Ernährung, Bewegung, Sport, emotionale Fürsorge)

• ein Ort, an dem Integration stattfinden und Inklusion als Chance verstanden wird

• einen Schwerpunkt auf die individuelle Förderung legen

• mit einer guten Berufsorientierung in der Tradition der auslaufenden Schulen Anschlussmöglichkeiten sichern

• eine Diagnostik einführen, die einen guten Übergang gewährt

• methodische Instrumente aus der Grundschule weiterführen

• fächerverbindendes Lehren und Lernen systematisch betreiben.

Sport und Bewegung

• Jeden Mittag offene, sportliche Angebote

• Pausenangebote grundsätzlich durch Übungsleiter / bewegte Pausen auch innerhalb einer Unterrichtsstunde

• Ruhemöglichkeiten / Ruheraum

• Sport- und Spieltag

• Kletterparks (Jahrgang 5 zum Teambuilding)

• Schulmannschaften, Turniere, Kreismeisterschaften

• Bestehende Kooperationen weiterführen (Reiten, Kampfsport)

• Volleyball, Tischtennis

• AGs: Fußball, Tennis, Leichtathletik.

Individuelle Förderung

Individuelle Förderung ist ein pädagogischer Grundsatz, der in jedem Unterricht wirksam werden soll.

Zusätzliche Maßnahmen, die von den bestehenden Schulen übernommen werden:

• Förderstunden,

• Förderkonzept „Lernen lernen“

• Konzept „ReLv“ Rechtschreibförderung,

• LRS-Förderung.

Diese Instrumente sollen übernommen und konzeptionell weiterentwickelt werden zu einem Konzept der neuen Schule.

Das Gründungskollegium

 

Schulleitung:

Elisabeth Willeke (Schulleiterin)

Clarissa Rehmann (Konrektorin)

 

 

 Lehrerinnen und Lehrer:

Frau Ahlemeyer
Frau Albracht
Frau Barz-Rosinski
Herr Bender
Frau Blömker
Herr Bonke
Frau Buchwald
Frau Deutsch
Frau Dirksen
Frau Driller
Herr Epp
Herr Erdmann
Frau Feketitsch
Frau Fonferek
Frau Frenz
Frau Fuchs
Herr Gelwer
Herr Hönig
Herr Jakobi
Herr Kleinehellefort
Herr Knauf
Herr Köchling
Frau Matussek
Frau Otto
Herr Pflüger
Frau Riepe
Frau Vogt
Frau Wedekind
Frau Werny
Frau Winkel
Frau Wulf
Herr Yildirim

 

Sonderpädagogin:

Frau v. Königsmarck
Herr Hönig
Herr Kleinehelefort

 

Schulsozialarbeiterin:

Frau Wölting

 

 

 

 

Gründungskollegium Schuljahr 2014/2015. Es fehlen: Murat Yildirim, Samira Werny und Oleg Bender. 

 


 

 

 

 

 

Kollegiumsfoto Schuljahr 2015/2016.

 


 

 

 

 

 

 

Einige MitarbeiterInnen der Caritas, die die Trägerschaft für die Maßnahme „Geld oder Stelle“bekommen hat.

 


 

Kalender

October 2017
M T W T F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Copyright © 2017 Gesamtschule der Stadt Büren Rights Reserved.